LATEST NEWS

Für die Allianz! – Erfolg

img
Juin
02

Diese Anleitung bemüht sich um den effizientesten Weg den “Für die Allianz!”-Erfolg zu erreichen, dabei bemühe ich mich auf alle Grundlagen einzugehen, von der Organisation des Raids bis hin zum Sieg über die Endgegner.
Wenn du gerne etwas hinzugefügt haben willst, Fragen hast, oder Fehler findest, erwähne das bitte in den Kommentaren unter. [ Da dies hier nur die Übersetzung ist, bitte auch nur solcherlei Kommentare zur Übersetzung 😉 ]


Überblick

Als erstes muss gesagt werden, dass die Organisation eines “Für die Allianz!”-Raids ist zeitaufwändig und kompliziert. Alles, von der Organisation des Raids selbst, dem dirigieren der Truppen, dem Koodinieren der Bewegungen zwischen den Städten und FENDING von PVP-Attacken liegt in deiner Hand. Nimm die Organisation dieses Erfolgs nicht auf die leichte Schulter, schlecht organisierte Runs sind frustrierend und werden gerne in den Server-Forums lächerlich gemacht. Sogar perfekt ausgeführte Raids können zerschlagen werden, von der Kombination guter Verteidigung der Städte und Server Lags- Nichtsdestotrotz, dieser Erfolg kann eine Menge Spaß machen und all die Arbeit wert sein.

Was ist dieser Erfolg und warum sollte man ihn machen? “Für die Allianz!” besteht daraus, 4 der 5 Horde-Anfüher in ihren jeweiligen Hauptstädten umzubringen: Thrall von Orgrimmar, Lady Sylvanas WINDRUNNER von der Unterstadt, CAIRNE BLOODHOOF von Donnerfels und Lor’themar Theron von SILBERMOND-STADT. Beachte bitte, dass der Troll-Anführer Vol’jin für diesen Erfolg nicht gebraucht wird. Die Belohnung für die ganze Arbeit sind 5 verschiedene Erfolge und ein BLACK WAR BEAR Mount, dass dir mit der Post zugeschickt wird, direkt nachdem du den Erfolg erreicht hast.


Organisation

Eine extrem wichtige Entscheidung für den Raids ist es, sich dafür zu entscheiden, wann er statt finden soll. Organisationen während der Hochzeiten kann zu einem Disaster führen. Es mag einfacher sein Spieler für den Raid zu finden, die Opposition wird sehr viel wahrscheinlicher anwesend sein, um die Städte zu verteidigen. Zudem kann es bei einer großen Anzahl an Spielerin online dazu kommen, dass der Server überlastet wird und Lag auftreten, der die Effektivität des Raids minimiert. Es ist nicht unmöglich es während der Hochzeiten zu schaffen, aber es benötigt einiges mehr an gekonnter Koordination und verlangt mehr individuelles Können deines Raids.

Deswegen ist es besser alles zu organisieren, während nicht allzu viele Leute online sind, zum Beispiel an Wochentage, vor allem am Morgen oder späten Abend.

Was die Zusammenstellung der Klassen betrifft hast du eigentlich ziemlich großen Spielraum. Einen sehr gut ausgerüsteten Main Tank zu haben macht das ganze leichter. Der Tank sollte keine PVP-Gear tragen, sondern normale PVE-Gear, wobei der Schwerpunkt auf SURVIVABILITY/STAMINA liegen sollte, nicht auf HIGH THREAT. Euer Tank muss die Anführer, Adds und Horde-Spieler überleben. Es ist zudem sehr wichtig mehrere Tanks zu haben, die bereit sind Aggro aufzunehmen, sobald es notwendig wird. Die gegnerischen Spieler werden sich auf euren Main Tank konzentrieren, weil dies der leichteste Weg ist, einen Raid zu zersprengen. Außerdem ist es bei Sylvanas nützlich, die gerne AGGRO DUMPS.

Du kannst mit der Anzahl an Heilern, die du mitbringst, variieren. Ich habe es mit nur drei gemacht, aber es ist klüger vier bis fünf mitzunehmen. Dadurch wird euer allgemeiner DPS niedriger, aber je mehr Heiler, desto größer die Überlebenschancen gegen Lag und PVP. Stelle sicher, dass die Spieler wissen, dass sie speziell als Heiler agieren sollen, vorzugsweise mit mindestens zwei Heilern für den Main Tank und allen anderen Raid-Mitgliedern. Heilig-Paladine und Disziplin-Priester sind exzellente Tank-Heiler, aber letzten Endes kann jeder Heiler diese Aufgabe übernehmen. Genauso sind Heilig-Priester, RESTO-Schamanen und RESTO-Druiden effektive Raid-Heiler, aber nochmal, eigentlich kann jede Heiler-Klasse das tun. Die Heiler müssen sehr vorsichtig mit der Aggro sein, nicht nur die gegnerischen Spieler werden sie attackieren um den Raid zu zerschlagen, auch NPCs können durch den HEALING THREAT Aggro aufbauen. Es ist sehr schwer für die Tanks alles im Überblick zu halten, was in dem Chaos geschieht, also müssen die Heiler ansagen, wenn sie Aggro haben und ihr möglichstes tun, um sie wieder loszuwerden. Für Paladine ist PVE-Gear in Ordnung, da sie ohnehin INNATE SURVIVABILITY besitzen, aber alle anderen Klassen sollten ihre PVP-Gear tragen.

Das primäre Ziel der DPS sollte es sein, die Anführer so schnell wie möglich aus dem Weg zu räumen, aber die höchste Priorität hat der Schutz von Tanks und Heilern. Zu verpassen die gegnerischen Spieler zu CONTAIN wird jedes Mal in einem Wipe enden. Sie sollten im Speziellen ein Auge für Magiewirker offenhalten, die versuchen sich zu verstecken und aus der Ferne anzugreifen. AOE-Attacken sind sowohl exzellente Waffen gegen, als auch für eure Gegner. Hoher AOE-Schaden kann hilfreich sein den Bereich von GUARDS und gegnerischen Spielern zu säubern, allerdings können Letztere dasselbe mit dem Raid machen und so die Heiler sehr belasten. Wenn du jemanden siehst, der den Raid attackiert, egal ob es Tank, Heiler oder DPS sind, hör auf den Anführer zu attackieren und kümmere dich um die Bedrohung indem du sie umbringst, oder Crowd Controlling benutzt. Die Psychische Schrei eines Priesters ist besonders effektiv, da es kein Ziel benötigt und mehrere Gegner zur selben Zeit betrifft. DPSer brauchen nicht unbedingt PVP-Gear, da sie normalerweise nicht im Fokus stehen. Wenn du ein paar Sekunden der Attacke eines Spielers überleben kannst, dann sollte es keine Probleme geben.


Die Reihenfolge

Es kann niemals eine absolut richtige Reihenfolge geben, mit der man die Anführer besiegen sollte. Welche Strategie du benutzt und in welcher Reihenfolge du sie umbringst wird von der Verteidigung der Gegenspieler abhängen. Diese unterscheidet sich von Tageszeit bis hin zu Server. Generell sind einige Anführer besser geschützt als andere. Thrall in Orgrimmar ist bei weitem der am meisten beschützte, schließlich ist er der Horde-Anführer und sehr tief in der Horde-Hauptstadt versteckt. Ich empfehle immer, ihn als ersten zu besiegen, da dies einen kleinen Überraschungsvorteil verschafft. Wenn er geschafft ist, hast du den schwersten Teil schon hinter dir.

Die nächste Wahl ist zwischen Donnerfels und Unterstadt. Donnerfels ist näher, allerdings auch die offensichtliche Wahl. Donnerfels ist für die Horde sehr leiht zu erreichen und mit Patch 3.2 gibt es ein Portal von Orgrimmar nach Unterstadt, was es der Horde um einiges leichter macht, Städte zu wechseln. Ich würde dennoch Unterstadt empfehlen, weil es unerwartet ist und die meisten Leute werden sich nicht so viel Mühe machen. Die Entscheidung liegt letzten Endes bei dir, aber es zahlt sich aus, sich ein wenig Zeit zu verschaffen, wenn der Druck erst einmal auf dir liegt. Außerdem ist es optimal um die Horde weiter im Ungewissen zu lassen, ob ihr nach Sylvanas Donnerfels oder SILVERMOON als nächstes Ziel habt.

SILVERMOON sollte allerdings bis zum Ende aufgehoben werden. SILVERMOON ist so leer, wie eine Stadt nur sein kann und seien wir ehrlich, die meisten Hordler wissen wahrscheinlich nicht einmal, wer der Anführer der Blutelfen ist.

Das ist eine gute Strategie, aber auf keinen Fall die unbedingt beste für deinen Raid. Benutze Intuition und Wissen über deinen Server um deine Strategie auf deinen Raid zuzuschneiden. Sei bereit während des Runs zu improvisieren und Änderungen zu machen, wenn sie benötigt werden.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Archives