LATEST NEWS

“Steinar’s” Guide um ein wenig Gold zu verdienen

img
Juin
16

Hi Leute!

Ich spiele WoW nun schon seit 2 Jahren
und ich weiss wie langweilig es sein kann Gold zu farmen.
Ich möchte ein paar meiner Überlegungen mit euch teilen, naja ich glaube viele von euch Jungs/Mädels wissen das alles bereits.
Ich würde eher sagen das dieser Guide für Leute ist die WoW grade angefangen haben und ein paar Gold verdienen wollen, vllt. für ein neues Mount oder ein paar neue Items.

Fangen wir an!

1. Wähle deine Berufe:
– Sie dir das AH an bevor du wählst! (Verschiedene Realms haben verschiedene Preise für bestimmte Items)
– Wähle keinen Beruf wie : Schmied, Lederverarbeitung … Wenn du gerade mit WoW angefangen hast.
– Lerne Sammelberufe, ich schlage Bergbau und Kräuterkunde vor.

2. Zu den Sammel-Berufen:
– Bergbau: Gehe in den Wald von Elwynn in die in Tiefenschachtmine und baue die Vorkommen ab.
$$BONUS$$: Die Koboldgezüchte droppen Leinenstoff welchen man im AH verkaufen kann.
– Kräuterkunde: Ich schlage vor das du deine Fähigkeit soweit hochbekommst das du Wilddornrose im Dämmerwald aufsammeln kannst. Man benötigt einen Skill vo 70. Diese Kräuter können ebenfalls ein Kraut enthalten das sich Flitzdistel nennt und sich sehr gut im AH verkauft! Auf manchen Server kann man bis zu 10-14G für ein Stack bekommen.

3. Lerne deine Handelswaren zu verkaufe:
– Checke die AH Preise aus
– Verkauf deine Sachen nicht mehr als 1-6 Silber billiger als die anderen, auf die Dauer verlierst du so viel Geld.
– Ich würde das Addon “Auctioneer” downloaden um dir beim Verkauf zu helfen. Für mehr Informationen empfehle ich den exellent geschriebenen Guide “Money Making – Using The Auction House To Your Advantage” welchen du in der Gold Making Sektion finden kannst.

4. Zum Schluss:
– Hau die Hacken in den Teer und fang an gutes Gold zu verdienen.

Ich hoffe dieser Guide hilft ein paar Leute, würde mich freuen wenn ihr einen Kommentar hinterlasst.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Archives